Jerg Brennholz

Jerg Brennholz
Ofenfertiges Brennholz für den Landkreis Coburg


Lernen Sie uns kennen!

Das sind wir!


Jerg-Brennholz ist ein kleines „1-Mann“ Unternehmen im Nebenerwerb aus Bad Rodach, das seit 2013 ausschließlich ofenfertiges, abgelagertes Brennholz aus Stammware produziert und zu fairen Preisen vertreibt. Neben Bad Rodach als unser Haupteinzugsgebiet liefern wir natürlich auch gerne in den gesamten Landkreis Coburg.

Unsere Preise


Weichholz

1 Schüttraummeter 33 cm

55 €

1 Schüttraummeter 25 cm

58 €

Hartholz

1 Schüttraummeter 33 cm

70 €

1 Schüttraummeter 25 cm

73 €


Natürlich ist auch eine gemischte Abnahme, z. B. 50 % Hartholz und 50 % Weichholz möglich.

Unser Holz!


Wir verarbeiten ausschließlich Stammware zu hochwertigem Brennholz. Unsere Stammware beziehen wir möglichst direkt aus den Wäldern rund um Coburg und Bad Rodach. Ansonsten lassen wir uns aus dem Thüringer- und Bayerischen Wald beliefern. Wir verarbeiten die Stämme zu 1 Meter langen Scheiten und lagern das Holz 1-3 Jahre, je nach Holzart, ab. Das Holz hat dann eine Restfeuchte von ca 15% und wird letztendlich auf Ihre Wunschlänge von 25, 33 oder 50 cm gesägt und zu Ihnen geliefert.

Wir haben grundsätzlich immer verschiedene Harthölzer und Weichhölzer im Sortiment. Außerdem sind wir sehr bemüht, auch einen gewissen Anteil an sortenreinen Brennholz wie Buche oder Birke anbieten zu können, was von Jahr zu Jahr aber variieren kann. Da Jerg-Brennholz rein im Nebenerwerb betrieben wird, ist unsere Zeit zur Aufarbeitung von Brennholz begrenzt. Daher können wir jedes Jahr nur ein gewisses Kontingent an ofenfertigem Brennholz anbieten. Aufgrund dessen empfiehlt es sich, Ihr Brennholz schon im Frühjahr oder Sommer vorzubestellen. Aber auch für „Spätbesteller“ haben wir bisher immer eine Lösung gefunden. Den Liefertermin stimmen wir mit Ihnen dann individuell ab.

Mehr über unser Holz

Maßeinheiten


Für Brennholz gibt es verschiedene Mengenangaben, die für jeden Anwendungsbereich ihre Berechtigung haben, aber häufig zu Missverständnissen führen. Deshalb nun eine kurze Definition der drei wichtigen Volumenangaben im Umgang mit Brennholz:

In Festmeter (fm) werden in der Regel geschlagene, komplette Baumstämme abgerechnet. Die Baumstämme werden hierbei genau vermessen (Durchmesser x Länge). Ein Festmeter entspricht 1x1x1 Meter massivem Holz ohne Lufträume.

Ein Raummeter (rm) ist ein Stapel von 1m Breite, 1m Länge und 1m Höhe aufgeschichteten, gespaltenen Meterstücken. Diese Einheit eignet sich beim Kauf von aufgestapeltem Meterholz, oder Holzpoltern. Ab und zu wird hierfür auch der alte Begriff "Ster“ verwendet.

Der Schüttraummeter (srm) kommt einem Kubikmeter gleich und bezeichnet lose geschüttete, kurze Holzscheite. Diese Einheit eignet sich zum Kauf von geliefertem, ofenfertig geschnittenem Brennholz. Um Missverständnisse zwischen Schüttraummeter und Raummeter zu vermeiden, verwenden wir beim Brennholzverkauf den Begriff Kubikmeter wie bei allen lose geschütteten Gütern wie Sand, Kies usw.

Infos über die Holzarten


Kategorie hart/weich Brennwert kWh/Rm Allgemeines
Buche Laub hart 1900 Ist zwar landläufig das "beste" Brennholz,deswegen aber auch das teuerste. Es entwickelt viel Glut und damit eine langandauernde Wärme.
Eiche Laub hart 1900 Ähnlich wie Buche
Esche Laub hart 1900 Ähnlich wie Buche
Birke Laub hart 1800 Ein gutes Hartholz das sich bestens für offene Kamine eignet, da es mit einer schönen Flamme abbrennt und so gut wie nie spritzt.
Ahorn Laub hart 1800 Ähnlich wie Buche mit etwas weniger Brennwert
Kiefer Nadel weich 1540 Diese Hölzer brennen leicht an, eignen sich also zum Anheizen. Außerdem entwickeln Sie schnell hohe Temperaturen. Das ist vor allem beim Anheizen wichtig, denn der Brennraum soll möglichst schnell heiß werden, damit die Verbrennung sauber und vollständig abläuft. Nadelhölzern spritzen gerne und sind daher für offene Kamine ungeeignet.
Lärche Nadel wiech 1540 Siehe Kiefer
Erle Laub weich 1500 Ein Laubholz mit den Eigenschaften von Buche und Eiche und dem Brennwert von Nadelhölzern.
Fichte Nadel weich 1350 Siehe Kiefer.
Weide Laub weich 1200 Muss öftern nachgelegt werden und braucht mehr Lagerplatz als Buchenholz. Diese Hölzer sind aber günstiger und daher eine sinnvolle Alternative.
Pappel Laub weich 1200 Siehe Weide.

Alle Angaben ohne Gewähr. Quelle: Bayerischer Bauernverband

Unsere Preise

Kontakt


Michael Jerg

Saarstraße 2

96476 Bad Rodach

0160 96336999